Schiebetüren für barrierefreies Wohnen

Machen Sie Ihre Wohnung fit für Menschen mit Einschränkungen

Für uns sind die Türen die besten, die man gar nicht bemerkt. Zum Beispiel die automatischen Schiebetüren in einem Einkaufszentrum. Sie erfüllen ihren Zweck, ohne dass sich der Kunde Gedanken darüber machen muss. Diesen Komfort können Sie sich auch zu Hause oder in Ihren Geschäftsräumen gönnen. Es muss nicht gleich eine Schiebetür mit Sensor und Motor sein, denn auch eine normale Schiebetür bietet einige Vorteile:

  • Sie ist unempfindlich gegen Windzug
  • Sie nimmt im Zimmer keinen Platz weg
  • Sie ragt nicht als Gefahrenpotenzial in ein Zimmer hinein
  • Sie ist in allen Größen zu haben

Anwendungsmöglichkeiten von Schiebetüren

Eine normale Tür zu öffnen und wieder zu schließen, kann für Rollstuhlfahrer recht aufwändig sein, weil sie mehrmals vor- und zurückrangieren müssen. Eine Schiebetür bereitet da weniger Probleme.

Neben der Barrierefreiheit sorgen Schiebetüren dafür, dass Sie den vorhandenen Raum optimal nutzen können. Machen Sie damit aus einer Nische einen begehbaren Kleiderschrank oder teilen Sie Dachschrägen vom Rest des Raums ab. Schiebetüren können in Möbeln und als Raumtrenner zum Einsatz kommen. Von klein bis groß und auch in Sonderformen zum Beispiel als Rolltür.

Schiebetüren, individuell an Sie angepasst

Schiebetüren eignen sich für die meisten Einsatzbereiche, in denen man auch andere Türen findet. Sie können so gestaltet werden, dass sie ebenso gut dämmen wie diese und perfekt zum Stil Ihrer Wohnung oder Geschäftsräume passen.

Schiebetüren und Schiebetore sind meist auch die beste Lösung für Zwischenwände, die nicht so viel Gewicht tragen können oder große Durchgänge, zum Beispiel bei Lagerhallen.

Unsere Tipps:

  • Schiebetüren eignen sich für fast alle Räume
  • Sie passen gut zu modernen Einrichtungskonzepten
  • Schiebetüren bieten oft mehr Sicherheit und Komfort als andere Türen

Sie sind eine gute Wahl für mehr Barrierefreiheit

Die Kommentare sind geschlossen.